Wichtige Links

Inplay

Infos

Storyline

Regeln

Informationen

Aushänge

Wanted

Fragen

Partnerbereich

Freitag, 4. November 2022

Leichter Nebel| -3°

17:30 - 20:00 Uhr | Abends

Geht zum Abendessen, geht Hausaufgaben machen, trefft euch mit euren Freunden.

Wir sind ab sofort ein privates Forum! Hier posten nur noch die alt ein gesessenen Mitspieler. Daher werden wir auch unsere Partnerschaften kündigen. ♥


#31

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 24.12.2014 21:36
von Professor Sean Darver • 637 Beiträge

Sean legte den Arm um seine Tochter und drückte die an sich.
"Entschuldige, ich wollte dir keine Angst machen und wenn du Mr Potter wirklich haben willst, dann bin ich einverstanden. "
Er musterte seinen Schüler und nahm dann dessen Hand. Seine Miene wurde sanfter.
"Gut, aber ich warne Sie, Albus, noch einmal so ein Theater und ich vergesse mich. und wenn ich dann nach Askaban muss."
Er wusste dass er das Zoey nicht antun könnte und an ihrem Lächeln merkte er, dass sie das genauso wusste.
Er wollte eben noch etwas sagen, doch da wurde er durch ein leises Ploppen unterbrochen. Einer der Hauselfen erschien und hielt ihm einen Brief hin.
Der Professor nahm den Brief und bedankte sich leise.
"Oh nein, vom ministerium."
Seine Stimme klang gepresst. hatten sie von seinem verhalten gegenüber Albus Potter Wind bekommen und er erhielt eine Vorladung? Doch es war etwas anderes. Heißer Schreck durchfuhr ihn, eine kürzere Vergangenheit holte ihn scheinbar ein. Er wagte nicht einmal sich vortzustellen wie Zoey reagieren würde.


nach oben springen

#32

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 24.12.2014 22:17
von Zoey Marie Darver • 287 Beiträge

Zoey strahlte ihren Vater an. Er hatte ihr wirklich grünes Licht gegeben und sie jubelte leise auf. Dann lächelte sie in Albus Richtung.
"Ja ich will ihn wirklich haben. Ich wollte ihn schon von Anfang an irgendwie haben."
Sie löste sich von ihrem Vater und ehe der Freund wusste, was sie vorhatte, war sie ihm um den Hals gefallen. Doch als das Ploppen ertönte, sah sie erschreckt auf. Was wollte der Hauself von ihrem Vater? Sie sah den Brief mit großen Augen an und als er leise sagte, dass er vom Ministerium war schrie sie auf.
Doch so sehr sie auch zappelte, ihr Vater schien ihr nicht sagen zu wollen, was in dem brief stand. Aber sie machte sich Sorgen, weil er kreideweiß geworden war. Was war passiert?
"Haben sie dich vorgeladen?"


nach oben springen

#33

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 24.12.2014 22:27
von Albus Severus Potter • 207 Beiträge

Albus schwankte ein wenig, als sie ihm stürmisch um den Hals fiel.
"Ich gebe Ihnen mein Wort, dass das nicht passieren wird. ich gebe sie nicht mehr her oder setze ihre Freundschaft und mehr aufs Spiel."
Er wusste dass er nur noch diese eine Chance hatte und er wollte sie auch nutzen. Er schlang den Arm um seine Freundin und drückte sie an sich.
Doch dann hob er alarmiert den Kopf.
"Was ist passiert Professor Darver?"
Er machte sich Sorgen und ein blick zu Zoey verriet ihm, dass sie sich ebenfalls große Sorgen machte.


nach oben springen

#34

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 25.12.2014 18:51
von Professor Sean Darver • 637 Beiträge

Sean überlegte ob er seiner Tochter das sagen konnte. Er ahnte, dass sie das alles andere als gut auffassen würde. Und er musste zugeben, dass er sich da wirklich nicht mit Ruhm bekleckert hatte. Er hatte Chendra, die Frau die alles für ihn aufgegeben hatte und die er wirklich geliebt hatte betrogen. Er hatte dennoch für seine zweite Tochter sorgen wollen, doch deren Mutter hatte ihm den Umgang verboten und er hatte sich daran gehalten. Jetzt verfluchte er das er dem nachgegeben hatte. Er hatte es Chendra gebeichtet und sie hatte ihm irgendwann verziehen. Aber nicht bevor sie ihm die Hölle heiß0 gemacht hatte. Die Ohrfeige war nicht von schlechten Eltern gewesen, die er kassiert hatte. Und da zoey ihrer Mutter temperamentsmäßig nciht nachstand, wusste er dass da noch so einiges auf ihn zukommen würde. Unwillkürlich huschte ein Lächeln über sein Gesicht, als er sich vorstellte, dass sie so wie ihre Mutter reagiert und ihm eine scheuerte.
Doch dann riss er sich zusammen.
"Nein, sie haben mich nicht vorgeladen. Offenbar komm ich da doch noch mal so davon."
Er musterte die beiden.
"Es ist nichts passiert, was mir wirklich schaden könnte."
Zumindest hoffte er das.


zuletzt bearbeitet 25.12.2014 21:25 | nach oben springen

#35

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 25.12.2014 19:57
von Zoey Marie Darver • 287 Beiträge

Zoey musterte ihren Vater aufmerksam. Irgendetwas sagte ihr, dass hier etwas nicht stimmte. Doch sie wusste nicht wie sie dahinter kommen sollte, was er ihr gegenüber verbarg. Sie kannte ihren Vater lange genug um zu wissen, dass er nichts sagen würde, wenn er das nicht wollte. Sie seufzte und wandte sich an ihren Freund.
"Er wird nicht reden wenn er das nicht will, er ist mindestens so stur wie ich auch."
Sie verzog das Gesicht, als er leise lachte und zu allem Überfluss stimmte Albus da auch noch ein. Sie funkelte die beiden an.
"Also wirklich. Ihr seid mir schon welche."
Doch dann stimmte sie in das Lachen mit ein.


nach oben springen

#36

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 25.12.2014 21:53
von Albus Severus Potter • 207 Beiträge

Er konnte sich ein Lachen nicht verkneifen, als ausgerechnet das sturste Mädchen von ganz Hogwarts einen anderen stur nannte. Das konnte doch nur ein Witz sein. Sein Hauslehrer schien das ebenfalls zu finden, denn auch er lachte los.
"Oh Zoey du bist schon eine Marke. Das muss man sich mal vorstellen, es gibt nichts stureres als dich."
Dann wandte er sich wieder seinem Hauslehrer zu.
"Wenn Sie doch Hilfe brauchen, Sir, dann geben Sie bitte Bescheid. Ich kann nicht garantieren dass ich immer helfen kann aber ich denke mal dass zumindest Dad inzwischen eingesehen hat, dass Sie eine Chance verdienen."


zuletzt bearbeitet 26.12.2014 13:35 | nach oben springen

#37

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 26.12.2014 14:39
von Professor Sean Darver • 637 Beiträge

Sean musste zugeben, dass ihn diese Hilfsbereitschaft doch rührte. Auch wenn er seine Zweifel hatte, dass Harry Potter ausgerechnet ihm helfen würde.
"meinen Sie wirklich Albus, dass Ihr vater mir helfen würde?"
Er lächelte, das wäre wirklich der Witz der Nation. Doch irgendwie hatte er seine wohl berechtigten Zweifel. Dann wandte er sich wieder an seine Tochter.
"Dass mir aber keine Klagen kommen und ich möchte nicht von der Schulheilerin davon in Kenntnis gesetzt werden, dass du schwanger bist. verstanden?"
Bei ihrem empörten Gesicht, musste er lachen. Man sah ihn selten lachen und Albus fragte sich sichtlich ob jemals einer der Schüler außer Amerra, Elena und ihm ihn überhaupt hatte lachen sehen.
Er musste zugeben dass das nicht oft vorgekommen war.
Sean hob den Kopf als es klopfte und schluckte. verdammt, die waren schnell da.
"Zoey geh bitte mal öffnen."
Er musste sich fassen und hatte nicht viel Zeit dazu.


zuletzt bearbeitet 26.12.2014 15:39 | nach oben springen

#38

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 26.12.2014 15:03
von Jayna Williams • 29 Beiträge

First Post

Unter normalen Umständen hätte Jayna den Kerl nichtmal mit der Kneifzange angepackt, aber es wurde darauf bestanden das sie zu ihrem neuen Vormund gebracht wurde. Und durchs apparieren war die dunkelhaarige natürlich dazu gezwungen sich bei ihm einzuhaken, aber sie brachte soviel wie möglich Abstand zwischen die beiden, um dem Geruch von Schweiß und Zigarettenqualm noch halbwegs umgehen zu können. Jayna kniff die Augen zusammen, als alles um sie herum eng und als sie endlich wieder den festen Boden unter den Füßen spürte, taumelte sie erst ein Stück bevor sie in der Lage war sich von dem mann zu lösen.
Sie atmete einmal tief durch und sah auf. Vor ihr erbaute sich ein riesiges Schloss - Hogwarts. Dort würde sie ab jetzt wohnen, bei einem Todesser, weit weg von Bryan oder Aiden.
Sie beeilte sich mit dem Minesteriumsangestellten Schritt zu halten, der schon beinahe die Tore Hogwarts erreicht hatte. Schlussendlich blieben sie vor einer Tür stehen. Hier waren wohl die Lehrerräume... Ironisch, wenn man bedachte, das ein ehemaliger Todesser Zaubertränke unterrichtete. Hat denn keiner Angst, dass er eine falsche Zutat auf die Tafel schreibt, um einen Schüler aus purer Gehässigkeit oder aus Rache an einem Verwandten, in die Luft zu jagen?
Der mann hatte inzwischen geklopft, er würde bleiben und Darver alles erklären, sich einen Eindruck von der Lage verschaffen und dann gehen. Jayna hatte sich mit verschränkten Armen gegen die Wand gelehnt, insgeheim hoffend, niemand würde an die Tür kommen.


IMPOSSIBLE



only means that you haven't found the solution yet
nach oben springen

#39

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 26.12.2014 15:44
von Zoey Marie Darver • 287 Beiträge

Zoey hob die Augenbraue und warf einen giftigen Blick in Albus Richtung.
"Toller Freund, also wirklich. Als hättest du Dad noch niemals lachen sehen."
Dann wandte sie den Kopf als es klopfte. Wer wollte sie denn um diese Zeit besuchen? hatte einer der Slytherins Probleme und brauchte die Hilfe seines Hauslehrers? Sie seufzte, als ihr Vater sie aufmachen schickte. Aber sie gehorchte und verließ die Küche.

tbc Eingangsbereich


nach oben springen

#40

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 26.12.2014 17:12
von Albus Severus Potter • 207 Beiträge

Albus sah der Freundin nach, ehe er sich wieder an seinen Hauslehrer wandte.
"Also bitte drandenken, dass ich Ihnen helfen möchte, wenn Sie in Schwierigkeiten stecken und noch eines. Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort, dass ich Zoey nicht noch einmal so verletzte."
Er hielt seinem Hauslehrer die Hand hin und lächelte als der sie ergriff.
"Ich gehe dann mal, bitte sagen Sie Zoey, dass ich sie im unterricht sehe."
Er war neugierig wer gekommen war, hatte aber das dringende Gefühl, dass er hier ein wenig störrte.
Albus lächelte Sean ein letztes Mal zu und verschwand dann.

tbc irgendwohin


nach oben springen

#41

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 26.12.2014 19:36
von Jayna Williams • 29 Beiträge

cf: Eingangsbereich

Nachdem der Minesteriumsangestellte sich bei der Blondine wegen des Einlasses bedankt hatte, war er auf die Küche zugesteuert und bedeutete Jayna, ihn zu folgen. Diese hat sowieso keine Wahl und folgte dem mann seufzend in die Küche. Sie schulterte noch kurz ihre Sporttasche, in der sie die nötigsten Sachen verstaut hatte, und betrat dann ebenfalls die Küche. Derjenige, der sie auch hergebracht hatte, stand schon bei dem ehemaligem Todesser und schien mit ihm nochmal alles durchzugehen. Die 16 Jährige verschränkte die Arme und sah zu, wie das blonde Mädchen von eben ihnen in die Küche folgte. Anscheinend war auch diese Sean Darvers Tochter, zumindest hatte sie das so aus den Worten des Minesteriumzauberers rausgehört. Und sie schien keine Ahnung zu haben, in welchem Zusammenhang Jayna zu Sean Darver zu stehen schien. Ob sie freiwillig hier wohnte? Jayna zuckte mit den Schultern.


IMPOSSIBLE



only means that you haven't found the solution yet
nach oben springen

#42

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 26.12.2014 19:50
von Professor Sean Darver • 637 Beiträge

Sean hatte sich umgedreht als der zauberer vom Ministerium die küche betreten hatte. Er schluckte und wappnete sich schonmal gegen den unweigerlich folgenden Zornausbruch seiner Tochter. Er fragte sich nur welche heftiger reagieren würde. Das würde er schon herausbringen. Er warf Jayna einen Blick zu. Sie sah ihrer Mutter sehr ähnlich, nur die Augen schien sie von ihm zu haben. Nun das würde Zoey auch bald auffallen.
Er sah auf als der Zauberer neben ihn trat.
"ich wünsche viel Spaß Darver, sie ist nicht eben erfreut, dass das Ministerium Sie zu ihrem Vormund gemacht hat, auch wenn Sie der biologische Vater sind. Sie wird es Ihnen nicht leicht machen."
Sean lachte bitter auf.
"es wird schon nciht schlimmer werden, als dass was Zoey mir gleich an den Kopf knallen wird."
Er sah zwischen den beiden Mädchen hin und her.


nach oben springen

#43

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 26.12.2014 19:55
von Zoey Marie Darver • 287 Beiträge

Zoey war den beiden gefolgt und musterte die Anwesenden nun nacheinander.
"Also was bei Salazars Umhang ist hier los?"
An ihrer Stimme merkte man, dass sie durchaus ziemlich verunsichert war. Sie wünschte mit einem mal, dass Albus hier wäre, aber offenbar hatte er es vorgezogen zu verschwinden.
"Hast du etwas angestellt Dad und wer ist dieses Mädchen."
Sie kam näher und packte ihren Vater bei den Armen. Sie zwang ihn sie anzuschauen.
"Also, Dad was wird hier gespielt."


nach oben springen

#44

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 26.12.2014 20:05
von Jayna Williams • 29 Beiträge

Über das blonde Mädchen konnte Jayna nur die Augen verdrehen.
"Hast du etwas angestellt; dad? Und wer ist dieses Mädchen?" fragte das Mädchen und packte Sean bei den Armen. Jayna musste einen genervten Laut unterdrücken und machte einen Schritt auf sie zu. "Wenn du davon absiehst, das er ein Massenmörder ist", begann Jayna und lenkte so die Aufmerksamkeit auf sich. Beiläufig fixierte sie den Tisch, während sie sprach, sah aber dem Mädchen dann genau in die Augen. "Scheint er mit unseren Müttern zurselben Zeit geschlafen zu haben." Sie sah wie die AUgen des Mädchens sich weiteten und ein sarkastisches Lächeln spielte sich auf Jaynas Lippen ab: "Überraschung." sagte sie mit einem ebenso sarkastischem Unterton in der Stimme, bevor sie ihre Tasche nahm und das erste Mal Sean Darver wirklich anblickte. "Also. Mein Zimmer. Wo?" fragte sie kalt und distanziert.


IMPOSSIBLE



only means that you haven't found the solution yet
nach oben springen

#45

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 26.12.2014 20:11
von Professor Sean Darver • 637 Beiträge

Sean biss sich auf die Lippen. Er war versucht zurückzuweichen, er hätte es zoey gerne weniger drastisch gesagt auch wenn Jayna natürlich recht hatte.
Er spürte wie sie ihn losließ und machte sich auf das erste Donnerwetter gefasst. In Zoeys Augen wetterleuchtete es.
Sean wandte sich an Jayna.
"Du siehst deiner Mutter sehr ähnlich."
Er wusste nicht wie sie sie zu ihm stand, hatte aber den Verdacht, dass es schwerer würde als er es zunächst gedacht hatte.
"Sie sagt die wahrheit. Nun dass mit dem Mörder weißt du. Aber.... ich habe wirklich mit ihrer Mutter geschlafen."
Er sah wie der Ministeriumszauberer ihm einen mitfühlenden Blick zuwarf und dann verschwand. Er beneidete ihn.


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ewan Zabini
Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1063 Themen und 11371 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :