Wichtige Links

Inplay

Infos

Storyline

Regeln

Informationen

Aushänge

Wanted

Fragen

Partnerbereich

Freitag, 4. November 2022

Leichter Nebel| -3°

17:30 - 20:00 Uhr | Abends

Geht zum Abendessen, geht Hausaufgaben machen, trefft euch mit euren Freunden.

Wir sind ab sofort ein privates Forum! Hier posten nur noch die alt ein gesessenen Mitspieler. Daher werden wir auch unsere Partnerschaften kündigen. ♥


#1

Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 06.11.2014 19:47
von Eric Zabini (gelöscht)
avatar

Die Küche ist ein schmaler Raum mit einer Arbeitsplatte, auf der ein Wasserkocher oder eine Kaffeemaschine steht, einem kleinen Kühlschrank, einem Spülbecken und ein paar hübschen Hängeschränken aus weißem Holz und mit Glasfront. Die Schränke unter der Theke sind aus dem gleichen Holz gearbeitet, nur ohne Glasfront. Gegenüber der Küchentheke steht ein ebenso weißer Holztisch, um den eine Eckbank und drei Stühle aufgestellt sind. An der letzten freien Wand dominiert ein großes Fenster, dass, hier im Kerker, in den See hinaus geht, genauso wie im Slytheringemeinschaftsraum. Die anderen Wände sind ebenfalls wieder aus Stein, genauso wie der Boden und an den Wänden sind Fackeln, die den Raum schön hell machen.

nach oben springen

#2

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 06.12.2014 23:13
von Zoey Marie Darver • 287 Beiträge

cf Zeitsprung

Zoey hatte ihrem Vater nachgesehen und sie konnte ihn verstehen. Sie wusste dass sie in der letzten Zeit einfach nur furchtbar gewesen war, aber der Verrat von Albus hatte sie so getroffen, dass sie nicht mehr aus noch ein wusste. Und Elena hatte sie nicht zu der Situation fragen können. Sie schüttelte den Kopf und holte sich eine weitere Tasse Schokolade. Ihr Vater hatte sie ihr gemacht und mit einem Wärmezauber versehen. Er war einfach ein Schatz.
Es klopfte und sie hob den Kopf. Wer wollte denn jetzt etwas von ihrem Vater oder von ihr? Sie stand auf und öffnete. Sie erstarrte. Was wollte Albus denn so früh hier?
"Komm rein."
Sie ging zurück in die Küche.


nach oben springen

#3

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 06.12.2014 23:23
von Albus Severus Potter • 207 Beiträge

cf Zeitsprung

Albus hatte den Gemeinschaftsraum verlassen und sich auf den Weg zur Wohnung seines Hauslehrers gemacht. Er wollte einen letzten Versuch starten, sich wieder mit Zoey zu versöhnen. Er konnte sich selber nicht mehr verstehen, was ihn da geritten hatte. Er und Elena waren wieder nur Freunde und das war gut so. Nur wie er das mit Zoey wieder auf die Reihe bringen sollte, das wusste er nicht.
Aber er würde alles versuchen, dass wieder hinzubiegen. Zur Not musste er sich wirklich überwinden und zu seinem Hauslehrer gehen. Im Unterricht war diesem nichts anzumerken, aber wenn sie sich in den Gängen trafen war nichts mehr von dessen Freundlichkeit zu erkennen. Schließlich hatte er die Wohnung erreicht und klopfte. Es dauerte nicht lange bis Zoey öffnete und ihn hereinließ. das schien ihm schon einmal Mut zu machen und er folgte ihr in die küche.
"Ich muss dringend mit dir reden, Zoey."


nach oben springen

#4

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 07.12.2014 18:29
von Zoey Marie Darver • 287 Beiträge

Die blonde Slytherin musterte den Hauskameraden.
"So, was müssen wir denn besprechen? Willst du mir sagen, was du an Elena besser gefunden hast als an mir? Danke darauf kann ich verzichten. ich bin nicht interessiert daran, Albus Severus Potter."
Sie funkelte ihn an. Es tat weh so zu reden, aber hatte er ihr nicht auch weh getan. Sie wusste dass sie irgendwann mit ihm reden musste, doch sie wollte den Zeitpunkt bestimmen. Sie nahm ein Brötchen aus dem Korb und begann es zu schmieren.
"Willst du auch, dann bedien dich, du kennst dich ja wohl noch genug aus um zu wissen wo Teller und Besteck sind."
Das hatte sie sich nicht verkneifen können und schmunzelte, als er an den Hängeschrank trat und einen Teller samt Tasse herausholte.


nach oben springen

#5

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 07.12.2014 18:49
von Albus Severus Potter • 207 Beiträge

Albus hatte geahnt, dass es nicht eben leicht werden würde. Aber dass sie dermaßen kalt sein würde, hatte er nicht wirklich gerechnet. Offenbar hatte er sie wirklich mehr verletzt als er gedacht hatte und er hatte ja gewusst, dass er da Mist gebaut hatte.
Auf ihre Einladung hin lächelte er. Offenbar schien sie zumindest ein wenig freundlicher gestimmt zu sein. Er stand auf und holte sich Geschirr und ein Messer. Er schmunzelte, als sie sich die Spitze nicht verkneifen konnte, dass er sich hier ja wohl noch auskennen würde.
"Danke für die Einladung Zoey."
Er begann sich ein Brötchen zu richten und lächelte die Slytherin an, als sie ihm den Kaffee einschenkte. Sie gab genau die Richtige Menge Zucker hinein, was bewies dass sie ihn vielleicht noch nicht abgeschrieben hatte. Zumindest wusste sie noch wie er seinen Kaffee trank.
"Bitte Zoey, ich wollte...."
Er wurde unterbrochen.


nach oben springen

#6

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 07.12.2014 20:33
von Zoey Marie Darver • 287 Beiträge

Zoey fauchte ihn an.
"Sag jetzt bloß nicht, dass ich das alles falsch verstanden habe und mein vater sich geirrt hat, als er euch erwischt hat. Ihr könnt von Glück sagen, dass das nur Strafarbeiten gegeben hat. Er ist wahnsinnig schlecht auf dich zu sprechen. Er kaschiert das nur im unterricht, weil er sich nicht vorwerfen lassen will, er wäre beeinflussbar. Und immerhin bist du noch der Sohn des Nationalhelden und er ein ehemaliger Todesser."
Sie hatte da Angst um ihren geliebten Dad und wusste dass er auch damit rechnete Schwierigkeiten zu bekommen wenn er Albus grob behandelte.
"Also was wolltest du sagen?"


nach oben springen

#7

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 07.12.2014 20:45
von Albus Severus Potter • 207 Beiträge

Albus schluckte.
"Ich würde ihm definitiv keine Schwierigkeiten machen und ich hoffe dass er das auch weiß. Ich habe Mist gebaut und er hat alles Recht der Welt auf mich wütend zu sein. Ich.... es tut mir wirklich leid. Ich weiß nicht was mich da geritten hat, aber ich bereue verdammt was ich da getan habe."
Er sah seine Freundin an. War sie das denn noch? Er wollte sie nicht verlieren und schluckte.
"Bitte gib mir eine Chance. Ich weiß, dass ich dir wehgetan habe. Bitte verzeih mir."
Er sah sie bittend an. Was sollte er sonst noch machen? Er griff in seinen Umhang und holte etwas heraus.
"Das ist keine Bestechung, ich hatte es ohnehin für dich besorgt."
Er biss sich auf die Lippen.
"Ich hoffe dass du mir verzeihen kannst."
Er wusste selber wie das eben geklungen hatte.


nach oben springen

#8

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 08.12.2014 22:25
von Zoey Marie Darver • 287 Beiträge

Zoey hob eine Augenbraue, was sie wirklich sehr an ihren Vater erinnern ließ.
"Du meinst ich soll es nehmen, weil es eh schon da ist und du keine andere Verwendung dafür hast?"
Sie sah ihn zusammenzucken und sofort tat es ihr leid. Sie stand auf und trat neben ihn. Leicht legte sie die Hand auf seine Schulter.
"Tut mir leid, das war gemein, aber es klang wirklich ein wenig so."
Sie angelte nach dem kleinen Päckchen und begann es auszuwickeln. Sie schnappte nach Luft.
"Du bist wohl verrückt."
Vor ihr lag auf weißem Samt ein Kettchen mit ihren beiden Anfangsbuchstaben.


nach oben springen

#9

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 08.12.2014 22:29
von Albus Severus Potter • 207 Beiträge

Er zuckte bei ihren Worten zusammen und wusste doch, dass er sie verdient hatte. Sie hatte das Recht wütend zu sein und er konnte nur hoffen, dass er sie versöhnen konnte.
Aber es tat weh, dass sie ihm vorwarf ihren Vater in gefahr zu bringen, das würde er nie. Er wusste wie sehr sie an ihm hing und er musste zugeben, dass er ihn irgendwie auch mochte. Er sah zu ihr hoch, als er ihre hand spürte und lächelte vorsichtig.
"Ich kann dir versichern ich bin durchaus nicht verrückt. Das habe ich ehrlich gemeint."
Er hatte das Schmuckstück extra für sie anfertigen lassen.


nach oben springen

#10

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 09.12.2014 22:28
von Zoey Marie Darver • 287 Beiträge

Zoey wusste nicht was sie davon halten sollte. Erst wandte er sich von ihr ab, dann schenkte er ihr etwas dermaßen wertvolles.
"Was soll das Albus? Willst du mich bestechen?"
Sie wusste nicht wie sie reagieren sollte, und das war bei ihr immer ein wenig schwierig. Sie war in gewisser weise wie ihr Vater. Sie schnappte, wenn sie nicht weiter wusste. Dann trank sie einen schluck Kaffee, eine Leidenschaft die sie von ihrem Vater hatte.
"Nimm dir noch etwas."
Sie wies auf den Korb mit den Brötchen.
"Dad hat wieder nichts gegessen."


nach oben springen

#11

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 09.12.2014 22:32
von Albus Severus Potter • 207 Beiträge

Albus erschrak.
"Aber du meinst jetzt nicht, dass er deswegen nciht frühstückt, weil er sich Sorgen macht wegen des vorfalls?"
Das hatte er auch nicht gewollt und Professor Darver behandelte ihn strenger als er das gewöhnlich bei seinen Slytherins tat, doch nicht so, dass man ihm einen Vorwurf machen konnte.
"Soll ich ihm sagen, dass ich ihm vollkommen recht gebe."
Er sah sie groß an.


nach oben springen

#12

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 11.12.2014 10:10
von Zoey Marie Darver • 287 Beiträge

"ich kann es nur vermuten dass es deswegen ist."
Sie musterte ihn mit großen Augen, in denen deutlich die Sorge um ihren Vater geschrieben stand.
"Würdest du das denn machen? ich könnte mir vorstellen, dasss ihm das helfen würde. Er hat schon einen gewissen respekt vopr deinem Vater."
Sie machte eine Pause.
"Weißt du wie die Auroren ihn behandelt haben, als er sich bereits ergeben hatte?"
Er hatte es ihr einmal mehr als widerwillig erzählt und sie war so entsetzt gewesen, dass sie angefangen hatte zu weinen und er sie nur sehr schwer hatte trösten können.


nach oben springen

#13

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 11.12.2014 10:17
von Albus Severus Potter • 207 Beiträge

"das tut mir wirklich leid und natürlich rede ich mit ihm sobald ich ihn sehe. Ich trage ihm das wirklich nicht nach und mal ernsthaft, so schlimm ist es nicht. Er ist ein wenig knurriger, aber längst nciht so wie bei anderen und wie ich schon sagte, ich habe das auch verdient. Ich hätte dir niemals dermaßen wehtun dürfen. Es tut mir auch wirklich leid."
Er runzelte die Stirn, als sie ihn fragte ob er davon wusste.
"Nein, aber wenn ich mir deine Stimme anhöre, dann werden sie ihn nicht sehr freundlich behandelt haben. Und ich bin sicher, dass sie dabei weit über das Ziel hinausgeschossen sind. jemanden der sich ergeben hat sollte man auch normal behandeln. Und ich traue deinem Vater schon zu, dass er weiß wann er verloren hat und ihn dann noch zu quälen, macht die Auroren nicht besser als die Todesser."
Albus wusste dass vermutlich nur sein Vater und witzigerweise die Cousine seiner Kräuterkundelehrerin ihm da zustimmen würden und lächelte unwillkürlich. Er bemerkte Zoeys misstrauischen Blick.
"Ich stelle mir vor dass es nur zwei Auroren gibt die mir da zustimmen. Mein Vater und die Cousine von Professor Carter. Und du weißt ja wie sie mit deinem Vater umgeht."


nach oben springen

#14

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 13.12.2014 21:31
von Zoey Marie Darver • 287 Beiträge

Zoey riss die Augen auf. Das hatte sie nicht gedacht, dass die meisten Auroren so dachte, aber das erklärte warum ihr Vater sie niemals mitnahm wenn er sich melden musste.
"Meinst du Dad nimmt mich deswegen nie mit wenn er sich melden muss?"
Ihre Stimme zitterte und schließlich begann sie am ganzen Leib zu zittern. Sie wünschte sich ihren Vater jetzt sofort her, er war, neben Albus, der einzige, der sie beruhigen konnte. Doch der würde sie sicher nicht in den Arm nehmen. Dabei sehnte sie sich so danach. Tränen stiegen ihr in die Augen.
"Wir er denn niemals Frieden finden?"


nach oben springen

#15

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 13.12.2014 21:39
von Albus Severus Potter • 207 Beiträge

Der Slytherin zögerte, dann stand er auf und umrundete den Tisch. Er zog Zoey hoch und schloss sie in die Arme. Es hatte ihm schon immer wehgetan, wenn sie wegen ihrem Vater gelitten hatte. Und er wusste, dass sein Hauslehrer sich wirklich gewandelt hatte.
"Ich wollte dir keine Angst machen, aber ich fürchte diese Termine sind nicht sehr angenehm für ihn. Er hat schon immer versucht dich vor allem zu schützen. Wenn er sich bei Dad meleden muss, dann dürfte es weniger unangenehm für ihn sein. Dad ist zumindest fair."
Er drückte sie an sich.
"Ich könnte mich grad selber ohrfeigen, dass ich das erwähnt habe."


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ewan Zabini
Besucherzähler
Heute waren 30 Gäste , gestern 67 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1063 Themen und 11371 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: