Wichtige Links

Inplay

Infos

Storyline

Regeln

Informationen

Aushänge

Wanted

Fragen

Partnerbereich

Freitag, 4. November 2022

Leichter Nebel| -3°

17:30 - 20:00 Uhr | Abends

Geht zum Abendessen, geht Hausaufgaben machen, trefft euch mit euren Freunden.

Wir sind ab sofort ein privates Forum! Hier posten nur noch die alt ein gesessenen Mitspieler. Daher werden wir auch unsere Partnerschaften kündigen. ♥


#46

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 26.12.2014 20:16
von Zoey Marie Darver • 287 Beiträge

Zoey warf der anderen einen Blick zu. Das konnte nicht wirklich ihre Halbschwester sein oder etwa doch? Doch damit würde sie sich später befassen, das hatte Zeit.
Sie wandte sich wieder an ihren Vater.
"Wie kannst du es wagen, Mutter zu betrügen? Sie hat alles für dich aufgegeben. Und wie hast du es ihr gedankt? Das hätte ich nie von dir gedacht."
Sie ging nicht auf den Vorwurf ein, dass er ein Mörder war, das wusste sie wirklich selber. Sie holte aus, doch sofort spürte sie wie ihr Vater ihre Hand abfing.


nach oben springen

#47

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 26.12.2014 20:22
von Jayna Williams • 29 Beiträge

Als das Mädchen ihrem Vater eine klatschen wollte, lachte Jayna lautlos auf.
Sie ging auf den Esstisch zu, zog sich einen Stuhl hervor und ließ sich auf die Sitzfläche sinken.
Als Sean sie ansprach, blickte die Brünette bloß unbeeindruckt zurück und nickte. "Ja, ich weiß." gab sie ohne jegliche sichtliche Gefühlsregung zurück und dann richtete ihr Blick sich auf das Mädchen. "Sieh's ein." meinte Jayna augenrollend. "Er war ein Todesser, was hast du denn bitte anderes erwartet, Zuckermaus?" erwiderte sie spöttisch und lehnte sich zurück.
Sie mochte diese Mädchen nicht, die sich einredeten sie würden in einer Fantasiewelt leben, in der selbst der Vater eine gute Person war, auch wenn er mehr Zauberer umgebracht hatte, als Jayna je getroffen hatte. Und Zoey war in ihren Augen genauso eine Person.


IMPOSSIBLE



only means that you haven't found the solution yet
nach oben springen

#48

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 26.12.2014 20:29
von Professor Sean Darver • 637 Beiträge

Sean musterte seine "neue" Tochter.
"Ob dus glaubst oder nicht ich habe deine Mutter zu nichts gezwungen. Gut ich war verheiratet, ich hätte nicht mit ihr schlafen dürfen. Das kann mir Zoey wirklich vorwerfen. ich hätte Chendra nicht betrügen dürfen. Und ich kann zu meiner verteidigung nur anführen, dass ich betrunken war, wenn auch nicht so, dass ich nichts mehr wusste. Und ja ich war ein Todesser. aber auch wenn man mir einiges vorwerfen war ich habe niemals Kinder missbraucht oder Frauen vergewaltigt habe. So tief bin nicht mal ich gesunken."
Er wusste dass sie ihm das nicht glauben würde. Er begann zu ahnen dass da einiges auf ihn zukommen würde. Er war nur Sekunden abgelenkt, aber offenbar hatte dass Zoey gereicht.


nach oben springen

#49

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 26.12.2014 20:34
von Zoey Marie Darver • 287 Beiträge

Zoey hatte das nicht hören wollen. Sie hatte ihre Mutter sehr geliebt und wahnsinnig unter ihrem Tod gelitten. Und sie hatte immer zu ihrem Vater aufgesehen, auch nachdem er ihr gebeichtet hatte, was er alles getan hatte. Und dass er es wirklich gewagt hatte seine Frau zu betrügen das traf sie mehr als alles was mit seiner Vergangenheit als Todesser zusammenhing. Und das war nicht wenig gewesen. Sie liebte ihn, aber das übertraf alles.
Sie merkte dass er abgelenkt war und befreite sich. Dann holte sie aus und ihre Hand traf klatschend seine Wange. Sie wandte sich ab und schniefte leise.


nach oben springen

#50

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 28.12.2014 23:00
von Jayna Williams • 29 Beiträge

Sie sah ihren Erzeuger (Sie weigerte sich, ihn als Vater zu bezeichnen) an und sprach in ruhigem, aber distanziertem Ton: "Das hat kein Gewicht mehr. Meine Mutter ist tot und ich bin nur hier, weil ich außer ihnen keine lebenden Verwandten mehr habe, die als Vormund gelten könnten. Und glauben sie mir, es ist mir egal ob sie nun sagen dass sie Leute vergewaltigt haben oder nicht, sie haben gefoltert und gemordet. Ihr Wort hat hat für mich kaum einen Wert, deshalb können sie es bestimmt verstehen wenn ich ihnen kaum Glauben schenke. Ich wäre eh nicht hier, wenn es nicht ausdrücklich angeordnet worden wäre, also versuchen sie es gar nicht erst." Ihr Blick wanderte zurück zu dem blonden Mädchen und sie verspürte den Reflex, wieder mit den Augen zu rollen.


IMPOSSIBLE



only means that you haven't found the solution yet
zuletzt bearbeitet 28.12.2014 23:01 | nach oben springen

#51

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 30.12.2014 23:09
von Professor Sean Darver • 637 Beiträge

Er musste sich zusammennehmen, um sich nicht die Wange zu reiben, aber das hatte er wohl verdient.
"Es tut mir leid Zoey. Ich hätte es dir sagen müssen, Chendra hat es gewusst, das schwöre ich dir."
Dann wandte er sich Jayna zu.
"Nun dann macht es ja auch nichts ob ich es zugebe, aber ich möchte dennoch die Wahrheit sagen, ich heba gemordet und gefoltert, dem kann ich zu meiner Schande nicht wiedersprechen, aber vergewaltigt habe ich definitiv nicht. Es ist mir wirchtig das klarzustellen, was du daraus machst musst du selber wissen. Und wenn man es so sieht, hast du um einiges mehr Zeit gehabt, dich vorzubereiten. Ich habe es vor 5 min erfahren. Also gib mir ein wenig Zeit."


nach oben springen

#52

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 30.12.2014 23:24
von Zoey Marie Darver • 287 Beiträge

Sie legte den Kopf schief. Sollte sie ihm das wirklich glauben? Doch er hatte sie wirklich noch nie belogen, was er ihr gesagt hatte, war immer richtig gewesen.
"Ehrlich Dad?"
Dann wandte sie sich an ihre was auch immer. Als Schwester würde sie die andere noch lange nicht bezeichnen.
"Du kennst ihn nicht mal und dann meinst du du kannst ihn beurteilen. und ehe du was sagst, ich weiß was er getan hat, er war vollkommen ehrlich zu mir. E hat nichts verschwiegen. Immerhin hast du noch ein Zuhause."
Wie immer konnte sich die Blonde nicht beherrschen wenn jemand ihren geliebten Dad angriff. Sie wandte sich an ihn.
"tut mir leid dass ich dir eine Ohrfeige gegeben habe."
Sie sah ihn an und ihre Augen füllten sich mit Tränen.


nach oben springen

#53

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 17.05.2015 13:52
von Professor Sean Darver • 637 Beiträge

cf Zeitsprung

Sean hatte sich nachdem Zoey und Albus wieder davongeflitzt waren, sichtlich froh, dass sie zusammenbleiben konnten, wieder in die Küche zurückgezogen und machte sich kopfschüttelnd daran Kaffee zu kochen. Hatten die beiden ihn wirklich für ein Ungeheuer gehalten, dass ihnen ihre Freundschaft oder mehr verbieten wollte. Es hatte ihn getroffen und er hatte all seine Selbstbeherrschung gebraucht, sich nichts anmerken zu lassen. Es hatte ihm fern gelegen die beiden zu trennen und so wie er es auch zu Zoey gesagt hatte, sie hätte sich ohnehin nicht daran gehalten.
Als er die Tür gehen hörte, runzelte er die Stirn und als jemand die Küche betrat sagte er ohne sich umzudrehen:
"Wolltest du nicht mit Albus weggehen?"
Als keine Reaktion kam drehte er sich um und erstarrte fast. Jayna hatte ihn noch nie freiwillig hier besucht und er schöpfte ein wenig Hoffnung.
"Hallo Jayna, Entschuldige ich dachte Zoey würde noch etwas vergessen haben. Möchtest du einen Kaffee?"


nach oben springen

#54

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 17.05.2015 14:40
von Jayna Williams • 29 Beiträge

cf. Zeitsprung

Jayna lauschte. Sie hörte weder Zoeys Stimme, noch irgendein anderes Geräusch, was sie als Zeichen sah, dass die Luft rein war. Also schob sie sich durch ihre Zimmertür und tapste Richtung Küche.
Doch die Stille war irreführend gewesen, denn Sean stand mit dem Rücken zu ihr in der Küche und noch bevor Jayna einen Schritt zurück machen konnte, sprach er sie an. "Nein, eigentlich hatte ich das nicht vor." erwiderte sie trocken und verschränkte die Arme vor der Brust, als der Zaubertrankmeister sich umdrehte und dem Blick von ihren braunen Augen begegnete. Sie nickte stumm auf das Angebot hin und setzte sich auf einen der Küchenstühle, begann an ihrem Bettelarmband herum zuspielen. Zumindest schien die Blondine nicht da zu sein, was die Slytherin ein wenig versöhnlicher stimmte.


IMPOSSIBLE



only means that you haven't found the solution yet
nach oben springen

#55

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 17.05.2015 16:19
von Professor Sean Darver • 637 Beiträge

Begeisterung sah anders aus, aber zumindest setzte sie sich und er konnte sich wieder ein wenig entspannen. Immer noch schien sie sich weit weg zu wünschen oder eben einen anderen Vater. Er konnte machen was er wollte und so hatte er sich nun entschlossen, dass er ihr Zeit lassen würde, sie aber immer zu ihm kommen konnte wenn etwas war. Vielleicht würden sie irgendwann doch besser miteinander auskommen. Er goss den mittlerweile durchgelaufenen Kaffee in zwei Becher und stellte einen vor sie hin und den anderen an seinen Platz.
"Milch oder Zucker oder beides?"
Fragend sah er sie an. So ganz wusste er noch nicht ihre Gewohnheiten, bisher hatte sie ihn gemieden wie der teufel das Weihwasser. Unwillkürlich musste er schmunzeln, eigentlich ein netter Vergleich. Nur war sonst er der Teufel.


nach oben springen

#56

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 18.05.2015 16:27
von Jayna Williams • 29 Beiträge

"Zucker." erwiderte Jayna und zog die Teetasse sofort nah an sich heran, um mit beiden Handinnenflächen die Tasse zu umschließen.
Nach einem gemurmeltem Danke, als sie den Zucker bekam wurde die Küche wieder in ein Schweigen gehüllt, was sie sofort unruhig werden ließ.
Sie überlegte kurz, ob sie vielleicht etwas sagen sollte, verwarf den Gedanken aber wieder. Sie war mit festen Vorsätzen hierher gekommen und die würde sie auch so schnell nicht umstoßen.
Um sich trotzdem ein wenig abzulenken, begann die Slytherin verbissen in ihrem Kaffee zu rühren, wovon der Zucker wahrscheinlich ein Schleudertrauma erhielt.


IMPOSSIBLE



only means that you haven't found the solution yet
nach oben springen

#57

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 18.05.2015 19:58
von Professor Sean Darver • 637 Beiträge

Er musterte sie und konnte sich ein Schmunzeln nicht verbeißen.
"Wenn du auf Erdöl oder sonstwas stoßen solltest, helfe ich dir es zu vermarkten."
Er trank einen Schluck und musterte sie. Er hatte gehofft dass sie sich an ihn gewöhnen würde, doch offenbar hatte er sich geirrt. Dabei würde er sich freuen, wenn sie sich ein wenig öffnen würde.
"Was kann ich machen, damit du mich nciht wie einen geist behandelst? Gibt es da irgendwas?"


nach oben springen

#58

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 18.07.2015 21:27
von Jayna Williams • 29 Beiträge

cf. Zeitsprung

Seufzend band Jayna sich die dunklen Haare zu einem Zopf zusammen, als sie die Küche betrat. Es war noch früh am Morgen, der Unterricht ließ noch auf sich warten, was ihr noch reichlich Zeit verschaffte. Nur für was?
Seit sie hier in Hogwarts war, hatte sie keine weiteren Freundschaften geschlossen mit denen sie Zeit verbringen konnte. Doch dafür hatte die Slytherin sich ganz bewusst entschieden, sie wollte nichts mit der momentanen Situation zutun haben. Dann wurde alles nur noch realer, und Jayna klammerte sich fest an die Hoffnung, dass sobald ihr Bruder alt genug war um das Sorgerecht zu übernehmen, er sie hier raus holen würde.
Doch sie würde sich noch einen kleinen Kaffee gönnen, bevor sie aus der Wohnung beinahe flüchtete und auf Unterrichtsbeginn warten würde. Sie wollte nicht in die große Halle, es machte sie nervös dort zu sitzen und in der morgendlichen Frühe würde sie auch in der Küche hoffentlich niemanden antreffen. Doch das machte sie sich von Vorteil, indem sie sich in der schön warmen Küche an den Küchentisch setzte und ihren frisch aufgebrühten Kaffee auf die Tischdecke stellte. Vielleicht konnte sie die Zeit noch nutzen, um den Brief an Aiden anzufangen, den sie eigentlich heute Nachmittag in der Bibliothek schreiben wollte. Also kramte sie Pergament und Feder aus ihrer Tasche und begann den Brief an ihren älteren Bruder.


IMPOSSIBLE



only means that you haven't found the solution yet
nach oben springen

#59

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 18.07.2015 21:43
von Zoey Marie Darver • 287 Beiträge

cf Zeitsprung

Zoey erwachte wie immer zeitig und wusste, dass ihr Vater bereits in seinem Labor war. Er wollte noch einiges vorbereiten und dazu nutzte er meistens die frühen Morgenstunden. Sie stand auf und nach einer schnellen Dusche schlüpfte sie in ihre Schuluniform. Sie band ihre Haare zu einem Pferdeschwanz zusammen und verließ dann ihr Zimmer. Sie betrat die Küche und stoppte mitten in der Bewegung. Das durfte jetzt einfach nicht wahr sein. Musste ihre Halbschwester jetzt unbedingt hier sein?
"Morgen."
Das musste als Höflichkeit reichen. Dann ging sie an den Schrank und grinste. Sie hatte es doch gewusst, ihr Vater hatte ihr einen kakao gemacht. Sie nahm ihn und trat an den Tisch.
"Willst du auch was zu essen?"


nach oben springen

#60

RE: Küche

in Wohnung des Zaubertranklehrers (S.D.) 18.07.2015 22:04
von Jayna Williams • 29 Beiträge

"Morgen." kam es vom Eingang her und Jayna schloss genervt die Augen. Oh Gott, bitte dreh dich um und geh wieder. Doch da das ja eigentlich Blondies Küche war, nahm die Slytherin die Anwesenheit ihrer Halbschwester bloß mit einem knappen Nicken zur Kenntnis und schrieb an Aidens Brief weiter. "Nein. Wenn ich was will mach ich es mir schon selbst." gab sie leicht unterkühlt zurück, hang jedoch der Höflichkeit halber ein resigniertes 'Danke' noch hinten dran.
Jayna war noch nie ein Frühstücksmensch gewesen, morgens blieb ihr alles irgendwie schwer im Magen liegen. EIn Kaffee war da schon ein genügender Start in den Tag, wie sie fand und schüttete nun in ihre eigene Tasse reichlich Zucker.


IMPOSSIBLE



only means that you haven't found the solution yet
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ewan Zabini
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste , gestern 5 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1063 Themen und 11371 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: